Geld in Costa Rica

Gepostet von am Jan 30, 2017 in Blog, Tipps für Experten

Geld in Costa Rica

Eines der wichtigsten Themen für Ihre Reise ist bestimmt die Landeswährung oder besser “Wie bezahle ich in Costa Rica?”. Dieses Thema behandeln wir in diesem Beitrag, sodass Sie gut vorbereitet sind.

Währung

Die Landeswährung Costa Ricas ist der “Colón” (vom spanischen Cristóbal Colón oder in deutsch Christoph Kolumbus).

Geldscheine und Münzen sind wie folgt gestückelt:

Scheine 1’000, 2’000, 5’000, 10’000, 20’000 und 50’000, Münzen 5, 10, 25, 50, 100 und 500.

US-Dollar (USD) können bei allen, Euros bei den meisten Banken gewechselt werden. In vielen Geschäften und Supermärkten kann man mit USD (nicht mit Euro) zahlen und bekommt das Wechselgeld in Landeswährung zurück.

Verschiedene Colones Noten und Münzen

Kreditkarten

Mit VISA, Master Card und American Express können Sie fast überall bezahlen, mit Diners Club Karten leider nicht. Generell ist es ratsam einen kleinen Vorrat an Bargeld in USD (kleine Scheine, 1, 5, 10, 20) oder Colones mit sich zu führen.

Umtausch

Reiseschecks werden nur von Banken eingelöst. Dies ist meist mit einer etwas zeitaufwändigeren Prozedur verbunden. Es wird eine Gebühr (1-5%) erhoben.

Die Vorlage des Reisepasses ist zwingend notwendig bei Geldwechsel in Banken, Wechsel von Reiseschecks, Zahlung mit Kreditkarte und meist auch bei Zahlung mit USD-Scheinen (Banknoten grösser als 20 USD werden oft nur von Banken akzeptiert).

Geldautomaten – ATM

Geldautomaten (ATM) gibt es bei fast jeder Bank, auch einige Supermarktketten haben Automaten im Eingangsbereich (Walmart, Mas x Menos, Auto Mercado, Mega Super).

Bei nationalen Banken (Banco de Costa Rica, Banco Nacional, Banco Popular) ist die Funktionsfähigkeit der Geldautomaten aus Sicherheitsgründen (Vermeidung von Überfällen) auf die Zeit von 05.00 Uhr bis 24.00 Uhr begrenzt. Privatbanken (BAC San José, Davivienda, Lafisse, Scotia Bank, Banco Proamerica, Citibank, BCT) betreiben ihre Geldautomaten 24 Stunden.

Die Automaten haben eine Kennzeichnung, welche Währung sie ausgeben:

¢ = Colones

$ = US-Dollar

Privatbanken bieten eine bessere Akzeptanz der unterschiedlichen Karten. In der Regel ist am Eingang angeschrieben, welche Karten akzeptiert werden.

Das Bildschirm-Menü kann meist in Spanisch oder Englisch angezeigt werden.

In der Regel wird am Bildschirm angezeigt, dass die Bank eine Gebühr (meist 3 USD – beinhaltet nicht die Gebühr Ihrer Bank oder Ihres Kreditkarteninstitutes) für das Abheben berechnet. Dies muss mit Sí / continuar oder Yes / continue beantwortet werden, will man mit dem Prozess fortfahren. Das Limit bei den Bankautomaten liegt in normalerweise bei 600 USD pro Vorgang, immer in Abhängigkeit vom Tageslimit Ihrer Bank / Kreditkarte.

Kontakt

Falls Sie Fragen zum Bezahlen in Costa Rica haben, wenden Sie sich bitte an unsere deutsch sprechende Verkaufsabteilung, welche Ihnen gerne weiterhilft:

sales@aratours.com

Weiterführende Links