Firmengeschichte

Ein Rückblick von Daniel Küng, Mitinhaber und Präsident von ARA Tours:

Wir brauchen neue, innovative Destinationen in unserem Katalog! So lautete der Auftrag meines ehemaligen Arbeitgebers in der Schweiz. Als Produktmanager eines Reiseveranstalters las ich mich demnach durch Berichte, Statistiken und Reportagen und stiess dabei auf Costa Rica, ein Land, welches auf der touristischen Landkarte der Veranstalter damals noch kaum zu finden war, von Rucksacktouristen jedoch in den höchsten Tönen gelobt wurde.

Im Mai 1993 flog ich also nach San José, um das Land persönlich kennen zu lernen, und der Funke sprang sofort über. Die Menschen, die Natur, das Klima und die enorme Vielfalt an Attraktionen begeisterten mich derart, dass ich mich kurzerhand entschied, Costa Rica zu meiner neuen Heimat zu machen. Ein ebenfalls aus der Schweiz stammender, ausgewanderter Freund bot mir an, das von ihm eben gegründete Reisebüro ARA Tours zu einer Incoming-Agentur zu machen. Das passte genau!

Mit reichlich naiven Vorstellungen packte ich also im Januar 1994 meine Sachen zusammen und wanderte nach Costa Rica aus. Auf seiner Reise durch Lateinamerika stiess inzwischen auch noch ein ehemaliger Schulfreund zu ARA Tours. Roland Ayer hatte den Auftrag erhalten, aus einer Kartonbox voller Rechnungen und Quittungen eine ordentliche Buchhaltung zu machen. Schon bald zogen sich die ehemaligen Firmengründer dann zurück und Roland und ich machten uns auf den gemeinsamen langen Weg, ARA Tours zum Erfolg zu bringen.

Während unsere Schweizer Mentalität mit Pünktlichkeit, Ordnung und Qualität vor allem bei unseren Veranstalterkunden für Begeisterung sorgte, eckten wir mit denselben Tugenden bei unseren costa-ricanischen Freunden immer wieder an. Es dauerte ziemlich lange, bis sich beide Kulturen aufeinander zu bewegten. Wir mussten lernen, dass ein lebenswertes Leben sehr wohl durch andere und einfachere Werte ausgefüllt werden kann als wir sie in Europa kennen. Und unsere Leistungsträger mussten einsehen, dass der Tourist seine Werte nicht in Zürich lassen kann, wenn er Costa Rica besucht. Alles in allem waren die ersten Jahre eine spannende Lebensschule.

Rolands Stärken im Bereich Finanzen, Software-Programmierung und Logistik sowie mein touristischer Hintergrund mit profunden Kenntnissen zur europäischen Reiseindustrie ergänzten sich von Anfang an sehr gut. Wir setzten auf Qualität, Individualtourismus und Effizienz in den Prozessen. Die eigene Entwicklung der Reservierungssoftware TISP war ein Meilenstein und verschaffte uns Vorteile bei der effizienten Abwicklung der Buchungen.

Viel Zeit und Geld investierten wir bis heute auch ins Destinationsmarketing, da die Budgets des Fremdenverkehrsamtes für Werbung in Europa nicht reichten. Ich war Mitgründer, Vorstandsmitglied und Präsident des Fördervereins FUTUROPA, einer privaten Initiative zur Destinationswerbung in Europa, mit welcher wir viel Werbung für Costa Rica erreicht haben.

1999 gründeten wir zusammen mit Incoming-Agenturen aus den Nachbarländern die Allianz Latinconnect Destination Management Group (www.latinconnect.com). Gemeinsam nutzten wir Synergien im Marketing und waren die ersten, die länderübergreifende Reisen mit einer zentralen Buchungsstelle anboten. Noch heute ist Latinconnect für viele Touristiker ein gutes Beispiel, wie man durch Kooperation und das Teilen von Gemeinsamkeiten viel erreichen kann.

Bis zur Jahrtausendwende wuchsen wir zwar jährlich immer ein wenig, aber es blieb bis dahin eine kleine Firma mit rund 10 Mitarbeitern. Die Wende kam mit dem Platzen der DotCom-Blase , den Anschlägen in den USA und der Einführung des Euro. Der Dollar wurde zunehmend schwächer und damit unser Zielgebiet immer günstiger. Neue, direktere Flugverbindungen wurden aufgenommen und Costa Rica erlebte einen regelrechten Boom.

Dank einer klaren Strategie und hoher Qualität konnte ARA Tours überproportional an diesem Boom teilnehmen. Heute beschäftigen wir rund 60 Mitarbeiter und haben uns zudem die Qualitätsführerschaft sichern können. Grosses Gewicht legen wir vor allem in jüngster Zeit in den IT-Bereich und bieten zusammen mit den Latincoming-Partnern moderne Lösungen für Veranstalter und Reisebüros.

Nun, 20 Jahre danach bereue ich keine einzige Entscheidung. Costa Rica hat seine Faszination behalten und sich sehr positiv entwickelt. ARA Tours ist gut positioniert und wir haben ein sensationelles Team beisammen. Ihnen gebührt ein grosses Dankeschön für den unermüdlichen Einsatz und das multikulturelle Verständnis.

Daniel Küng
Mitinhaber ARA Tours